Meldungen aus dem Landesverband Baden-Württemberg
Meldungen aus dem Landesverband Baden-Württemberg

Ehrenamtsteam des Volksbundes gestaltet Gedenken in Mannheim

Foto: Daniel P. Köhler

Der November ist der Monat des Gedenkens, gekennzeichnet durch die sogenannten „stillen Feiertage“. Einer davon ist der Volkstrauertag, der Tag, der auf Initiative des Volksbund 1922 eingeführt wurde. Auch hier in Mannheim haben an diesem Tag wieder verschiedenste Veranstaltung auf den Vorortfriedhöfen, aber auch auf dem Hauptfriedhof stattgefunden.   

Text: Julian Keil 
 

Johanna-Geissmar Gymnasium beteiligt sich mit drei Beiträgen am Volkstrauertag

Bei letztgenannter haben vor allem die Schülerinnen und Schüler der Kunst AG des Johanna-Geissmar-Gymnasium durch ihr vorgestelltes Kunstprojekt für viele positive Rückmeldungen gesorgt. Genauso wie die Schülermitverantwortung durch ihren Beitrag. Weitere Programmpunkte waren die Gedenkrede von Herrn Polizeipräsident Siegfried Kollmar, sowie die Überbringung der Grußworte der Stadt Mannheim durch die Erste Bürgermeisterin Frau Prof. Dr. Diana Pretzell. Musikalisch umrandet wurde die Veranstaltung durch Musikstücke des Bläserensemble des Johanna-Geissmar-Gymnasiums, sowie dem Posaunenchor Mannheim-Neckarstadt.

Doch bereits früh im November wuchs in uns die Idee, das Gedenken nicht mit dem Volkstrauertag enden lassen zu wollen, sondern ein weiteres weithin sichtbares Zeichen zu setzen und so wurde die Kerzenaktion: Lichter in der Dunkelheit geboren.

Lichtermeer

Am Totensonntag sollten ca. 300 Kerzen das Kriegsgräberfeld für Gefallene des Ersten Weltkriegs auf dem Mannheimer Hauptfriedhof erhellen um somit ein Zeichen, nicht nur als Teil einer Gedenkkultur an die verstorbenen der Weltkriege, sondern für alle Verstorbenen und als Mahnung, gerade auch in dieser Zeit, wo wieder Kriegsgräber nur 1.000 km von hier entfernt entstehen.

Die beeindruckenden Bilder sprechen für sich und sollen uns Mahnung sein, ganz gemäß dem Motto „Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg“.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Kerzenprofis aus Weinheim (www.kerzenprofi.de), welche uns bei dieser Aktion mit einer großzügigen Spende von Laternengläsern unterstützt haben.

Video "Aktion Lichter in der Dunkelheit" von Julian Keil