Veranstaltungen aus dem Landesverband

Über die Grenze des Schweigens - Kriegsenkel tauschen sich aus

14 Okt '21
Uhrzeit:
19:00 – 21:30 Uhr
Ort:
Karlsruhe
Veranstalter:
Evangelische Erwachsenenbildung
Typ:
Informationsveranstaltung

„Irgendetwas blockiert mich“…, „Immer lege ich mir selbst Steine in den Weg“… „Ich fühle mich wie getrieben“…, „Ich spüre meine Gefühle nicht wirklich“

Derlei Sätze können ein Hinweis sein, dass jemand kaum oder nicht bekannte Teile seiner/ihrer Familiengeschichte lebt. Besonders auf dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs werden oft wesentliche Teile der Familiengeschichten und der damit verbundenen Gefühle ausgespart. Diese Gruppe öffnet einen Raum, in dem Erleben geschildert, Vermutungen überprüft und Fragen gestellt werden können. Was vom „Ererbten“ will ich weiter mitnehmen, was mit Achtung zurückgeben? Wie stelle ich Fragen zur Vergangenheit der Eltern und wann ist es sinnvoll?

Ulrike Hanstein, systemische Paar- und Familientherapeutin, Fachtherapeutin für Psychotraumatologie

Evangelische Erwachsenenbildung, Reinhold-Frank-Straße 48, Karlsruhe, KVV Mühlburger Tor
Teilnahmebeitrag € 150,00

Bitte beachten Sie, dass das Angebot aus mehreren Treffen besteht:

5 Termine: 14. und 28. Oktober, 11. und 25. November und 9. Dezember jeweils 19 bis 21:30 Uhr.

9 Teilnahmeplätze - GESPRÄCHSGRUPPE 

Anmeldung erforderlich bis 7. Oktober

Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe in Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Nordbaden,

Infotelefon 0721 824673-10, www.eeb-karlsruhe.de, eeb.karlsruhe@kbz.ekiba.de   

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.